Über mich

Geboren bin ich am 24.11.1983 in Berlin. Im Alter von 12 Jahren zogen wir ins Berliner Umland nach Hohen Neuendorf, wo ich meine Jugend verbrachte.

Mit 20 Jahren lockte mich die Ferne und ich zog nach Tauberbischofsheim, wo ich seit nunmehr 15 Jahren lebe. Seit 2016 wohne ich im schönen Weinort Dittwar.

Das Wichtigste ist für mich meine Familie. Zusammen mit meiner Frau Rebecca, mit der ich seit 13 Jahren verheiratet bin, meistern wir die Herausforderungen des Alltags einer jungen Familie.

Täglicher Ansporn sind hierbei auch mein 11 jähriger Sohn, der in Tauberbischofsheim das Gymnasium besucht, und meine 5 jährige Tochter, die in den Waldkindergarten geht und dieses Jahr in der Grundschule am Schloss eingeschult wird.

Beruflicher Werdegang

Nach dem Abitur in Hohen Neuendorf und dem anschließenden Zivildienst in Potsdam absolvierte ich ab 2004 eine Ausbildung zum Steinmetz und Steinbildhauer bei der Firma Fleck in Tauberbischofsheim. Hier kam ich zum ersten Mal mit dem Baugewerbe in Berührung. Nach meiner Ausbildung beschloss ich, mich beruflich weiter in diese Richtung zu orientieren und begann im Jahr 2009 das Studium des Bauingenieurwesens an der Fachhochschule in Würzburg.

Seit meinem Abschluss als Bauingenieur 2012 arbeite ich als Projektleiter bei einem Würzburger Ingenieurbüro. In meiner Funktion als Projektleiter im Tiefbau plane und betreue ich vielfältige Bauvorhaben privater und öffentlicher Auftraggeber. Mein Aufgabenbereich beinhaltet die technische und finanzielle Planung, sowie die Bauleitung bis zur Fertigstellung des Bauwerks. Mein Tätigkeitsfeld umfasst hierbei Projekte aus Wirtschaft und Industrie sowie öffentliche Infrastrukturmaßnahmen und kommunale Bauvorhaben.

In der Baubranche ist es erforderlich stets vorausschauend zu planen und gleichzeitig flexibel auf Unvorhergesehenes zu reagieren. Auch das ständige Vermitteln zwischen Bauherren, Firmen, Behörden und Anliegern ist ein wesentlicher Bestandteil meiner täglichen Aufgaben.

Diese Erfahrungen sind es, die ich in das verantwortungsvolle Amt des Bürgermeisters einbringen möchte.

Engagement

Der Einsatz in der Gemeinschaft hat einen hohen Stellenwert in meinem Leben, weshalb ich mich ehrenamtlich engagiere. Ich bin erster Vorsitzender des Vereins „Integration Mensch und Natur e.V.“, der die Waldkindergärten in Tauberbischofsheim und Lauda-Königshofen betreibt. Des Weiteren bin ich Mitglied im Obst- und Gartenbauverein sowie im Tauberländer e.V., welcher sich für die Förderung und den Erhalt der Streuobstwiesenkultur im Taubertal einsetzt.

Ich habe vielfältige Interessen und bin ständig daran interessiert, Neues zu lernen. Als Ausgleich für die Bürotätigkeit ist hierbei die Arbeit in der Natur von großer Bedeutung für mich. Ich bewirtschafte einen kleinen Gemüsegarten und einige Obstbäume, halte Hühner und Bienen. Darüber hinaus bin ich sportlich aktiv. Neben meinem regelmäßigem Kraftsport-Training betreibe ich Schwertfechten und bin Gründungsmitglied des Vereins „Historisches Fechten Würzburg e. V.“.

Miteinander
im Dialog
Nachhaltig
Für alle Generationen
Gestalten
Liebens- + lebenswert