Schlusswort zur offizielle Vorstellung der Bewerber

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

zunächst möchte ich mich bei Ihnen ganz herzlich für Ihre Zeit, für Ihre Aufmerksamkeit und ihr Interesse an der Zukunft unserer Stadt hier bei dieser Veranstaltung bedanken.

Bedanken möchte ich mich aber ganz besonders für die vielen, freundlichen Worte und die vielen interessanten Gespräche während meines Wahlkampfs, für Ihre Offenheit, Ihre Ideen und auch für Ihre Kritik.

Meine Damen und Herren, in den vergangenen Jahren ist in unserer Stadt viel gute Arbeit geleistet worden.

Aber machen wir uns nichts vor:  wir stehen vor großen Herausforderungen:

  • gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • demographischer Wandel
  • Digitalisierung
  • Globalisierung und nicht zuletzt
  • der Umwelt- und Klimaschutz

Das sind die großen Themen unserer Zeit, vor denen auch wir in unserer Stadt nicht die Augen verschließen können.

Es ist an uns, jetzt die Gelegenheit  zu nutzen, um den richtigen Weg in die Zukunft einzuschlagen.

Mir als Bewerber bleibt  hierbei nur, Ihnen meine Fähigkeiten und Erfahrungen anzubieten,  meine Ideen und meine Visionen.

Alles in der Hoffnung, dass sie vielleicht sagen:

Da ist jemand, dem ich vertrauen kann. Das ist eine Zukunft an die ich glaube.

Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Ich sage daher:

Lassen Sie uns gutes bewahren und Herausforderungen mutig und entschlossen angehen.

Lassen sie uns neue Wege gehen und uns selbst und unsere Umwelt wieder in den Mittelpunkt unseres Handelns stellen.

Ein Handeln, das geprägt ist von Werten: von Ehrlichkeit und Fleiß, von Zuversicht und von Mut.

Für eine Stadt, in der wir gerne leben und arbeiten.

Für eine Stadt, in der es schön ist unsere Kinder aufwachsen zu sehen.

Und für für eine Stadt, in der wir gerne alt werden wollen.

Für Tauberbischofsheim. Für unsere Heimat … Für uns.

Ich danke Ihnen.